+49 (7634) 50 82 98

Unsere Sommerferien 2019

Traditionen soll man pflegen!
Also haben wir uns auch dieses Jahr in den Sommerferien dazu entschlossen, montags zu trainieren und donnerstags unsere beliebten Aktionen zu starten.
Dieses Jahr hatten wir uns im Vorfeld sogar etwas mehr Gedanken gemacht und jeder durfte Vorschläge zur Planung einbringen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Foto-Aktion

Gestartet wurde mich einer Fotoaktion am Rhein. Da unser Trainer und 1. Vorstand Patrick auch ein tolles Händchen für die Kamera hat, packte er kurzerhand sein Equipment ein und wir trafen uns mit ein paar motivierten Schülern am Rhein bei Neuenburg. Hier gab es eine flache, ruhig gelegene Stelle, wo wir uns so richtig austoben konnten. Nach kurzer Eingewöhnung fühlten sich alle vor der Kamera sichtlich wohl und zeigten, was sie konnten. Natürlich blieb hier niemand so wirklich trocken. Aber für die entstandenen Fotos hat es sich auf jeden Fall gelohnt ins Wasser zu steigen!

Sportlich am See

Die zweite Ferienaktion dieses Jahr führte uns wieder einmal an den Opfinger Baggersee zum Beachvolleyball. Aus ein paar geplanten Runden wurden dann doch mehr und wir spielten bis es letztendlich zu dunkel wurde den Ball zu erkennen.

Motorensound und volle Action

Die mit Abstand coolste Aktion war dieses Jahr das Kartfahren. Wir trafen uns in größerer Runde beim Indoor Carting in Umkirch, um ein paar flotte Runden in der Motorsporthalle zu drehen. Fair aufgeteilt in zwei Gruppen – Damen und Herren – kamen alle voll auf ihre Kosten. Die flotten Runden wurden begleitet von lautem Motoren-Geheul, quietschenden Reifen und fröhlich driftenden Fahrerinnen und Fahrern. Jeder, der nach der wilden Fahrt aus seinem Gefährt stieg, hatte ein breites Grinsen im Gesicht und zehrte noch in den nächsten Tagen vom erlebten Nervenkitzel. Das war definitv eine Aktion, die wir wiederholen werden!

Hoch hinaus

Die letzte Unternehmung in den diesjährigen Sommerferien führte uns nach Staufen in den Kletterwald. Nach einem kurzen Anstieg erreichten wir an einem sonnigen Vormittag die mit vielen Parcours präparierten Baumwipfel. In den verschiedenen Schwierigkeitsgraden der Wege waren neben Gleichgewicht und Geschicklichkeit auch vor allem Griffkraft und Kraftausdauer gefragt. Die steigenden Anforderungen forderten darüber hinaus auch einiges an Mut, die Höhenangst zu überwinden und auch einmal ins Leere zu springen, um dann sicher von den Halteseilen wieder aufgefangen zu werden. Alle hatten einen unbändigen Spaß und wuchsen teilweise weit über sich hinaus.

Lust auf Mehr

Die Sommerferien sind leider schon wieder zu Ende, doch wir planen schon die Aktionen für das nächste Jahr!
Seid gespannt, die Liste der Ideen ist noch lang 😉

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse uns eine Nachricht!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.