+49 (7634) 50 82 98

Kata-Advents-Meeting 2018 bei Timo Gißler in Lahr

Am Samstag, den 24. November 2018, fanden sich viele unserer aktiven Karateka in Lahr ein, um am alljährlichen Kata-Advents-Meeting teilzunehmen.

Von 11-17 Uhr bot der Karate-Do Lahr vier Trainingseinheiten zum Mitmachen an. Über 100 Karateka hatten sich eingefunden, um auch einmal bei Timo Gißler trainieren zu dürfen. Unser Verein war mit neun Teilnehmern vertreten und erreichte damit den dritten Platz für den Pokal des zahlmäßig am meisten vertretenen Vereins. Gewonnen hat dieses Jahr das Karate-Dojo Kehl mit 18 Teilnehmern. Wir gratulieren unseren Mitstreitern recht herzlich für diese Leistung! Gemessen an unserer Mitgliederzahl im Verein waren wir prozentual mit am stärksten vertreten, was besonders unsere Trainer sehr stolz macht.

Als Lehrgangsschwerpunkt in der ersten Trainingseinheit der jeweiligen Gruppen wählte Timo Gißler die Vermittlung der „Waffen des Karatekas“ , wo er in der Unterstufe 26 Techniken und in der Oberstufe 44 Techniken aus den verschiedenen Stellungen, Blocktechniken, Stoßtechniken, Schlagtechniken und Fußtechniken in Form einer Kata zusammenstellte. Im Angesicht dieser Vielfalt an Techniken stieß manch ein Karateka an seine Grenzen.

In der zweiten Trainingseinheit der Unterstufe erlernten die Teilnehmer die Kata Heian Yondan, welche Voraussetzung für den Blauen Gürtel ist. Die Oberstufe lernte nachfolgend dann die anspruchsvolle Kata Gangaku kennen, welche prüfungsrelevant für den 3. Dan ist. Der Schwerpunkt dieser beiden Katas ist die Verbesserung der verschiedenen Gleichgewichtsformen, wie z.B. Standgleichgewicht, Balanciergleichgewicht, Drehgleichgewicht und Sprunggleichgewicht. Ebenso wurden die Katas im Bunkai, also in der Anwendung am Partner, geübt.

Trotz der hohen Anforderung der zweiten Einheit in der Oberstufe nahm einer unserer Kids mutig an dieser Stunde teil. Er stellte sich mit seinem Orangegurt zwischen die höheren Dan-Träger und befreundete Trainer unseres Vereins und begeisterte diese mit seiner unbändigen Motivation, die Schwarzgurt-Kata Gangaku bis zum Ende mit zu laufen. Stolz durfte er dann auch das Bunkai mit unserem 1. Vorstand Patrick üben und meisterte diese Aufgabe mit Bravour!

Der Lehrgangstag war wieder sehr gelungen und alle hatten einen riesen Spaß. Für unsere Trainer und Vorstände ist solch ein Ereignis auch immer eine gute Gelegenheit, Freundschaften zu anderen Dojos zu pflegen. Unsere Trainer verbindet dabei viel mit dem Karate-Do Lahr und der Karateschule Bad Säckingen. Man trifft sich immer wieder auf Lehrgängen und nutzt dies auch gerne, um sich über das Karate und das Vereinstraining auszutauschen. So bringen unsere Trainer nach solch einem tollen Lehrgang immer wieder neue Ideen mit ins vereinseigene Training.

Vielen Dank an den Karate-Do Lahr und an Timo Gißler für diesen tollen Lehrgang!

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse uns eine Nachricht!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.