+49 (7634) 50 82 98

UPDATE: Corona-Virus: Wichtige Informationen zum Trainingsbetrieb!

Liebe Trainierenden und Besucher unserer Webseite,

Von offizieller Stelle wurde nun das angeordnet was wir vor Wochen schon befürchtet haben. Ab Dienstag, den 17.03.2020 bleiben alle Schulen bis nach Ostern geschlossen!

In Absprache mit der Gemeinde Eschbach müssen und werden auch wir aus diesem Anlass das Training aussetzen. Wir hoffen, dass der Trainingsbetrieb nach den Osterferien wieder normal stattfinden kann. Über die weitere Entwicklung werden wir hier zu gegebener Zeit berichten! Wir wünschen euch eine erholsame und hoffentlich krankheitsfreie Zeit.

Bitte haltet euch nach Möglichkeit an die Empfehlungen, möglichst allen größeren Veranstaltungen, auch Familienfesten fern zu bleiben. So können wir die Übertragungskette vielleicht bald durchbrechen und uns in absehbarer Zeit wieder frei bewegen.

Das ganze Trainerteam und die Vorstandschaft des Budo-Club Rheintal e.V. bedauert diese Umstände. Aber Gesundheit geht vor!

Wir würden uns freuen, wenn ihr die nächsten Wochen nicht ganz untätig seid und wenigstens ein bisschen für euch selbst übt.

Bei Fragen stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung. Schreibt uns einfach an 😊

Das letzte Training wird also am kommenden Montag, den 16.03.2020 zu den gewohnten Zeiten stattfinden!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

UPDATE vom 12.05.2020:

Die Landesregierung hat zum 11.05.2020 weitere Lockerungen zu den bestehenden Corona-Maßnahmen beschlossen. Auch der Breitensport soll von den Anpassungen profitieren! Unter gewissen Umständen und unter Einhaltung strenger Regeln dürfen Vereine ihre Trainings wieder aufnehmen. Zu den Anforderungen gehören:

  • Das Training darf nur unter freiem Himmel stattfinden
  • Ein Abstand von 1,5-2m muss jederzeit gewährleistet werden (u.A. keine Partnerübungen, keine Aufwärmspiele mit Körperkontakt)
  • Maximale Gruppengröße: 5 Personen (+Trainer)
  • Der Zugang zum Trainingsgelände muss ohne Warteschlangen gewährleistet werden (wichtig in der Übergangsphase zwischen zwei  Trainingsgruppen!)
  • Trainingsmaterial muss nach jeder Nutzung desinfiziert werden
  • Kein Zugang zu Nassräumen (Duschen, etc) und kein Zugang zu Umkleidekabinen!
  • Kein Zugang zu Aufenthaltsräumen
  • Kein gastronomisches Angebot
  • Keine Zuschauer

[Quelle: https://www.bsb-freiburg.de/aktuelles/artikel/sport-unter-freiem-himmel-wieder-moeglich]

Wir können all diese Punkte gewährleisten und einige Punkte betreffen uns ohnehin nicht. Daher werden wir im Laufe dieser Woche (KW20) mit der Gemeinde Eschbach ein Konzept zur Wiederaufnahme unseres Trainings besprechen. Wir informieren euch natürlich umgehend, sobald es Neuigkeiten und einen entsprechenden Zeitplan gibt!

Wir freuen uns schon euch hoffentlich bald wieder im Training begrüßen zu drüfen. Wenn auch erst mal nur eingeschränkt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

UPDATE vom 19.05.2020:

Wir nehmen unseren Trainingsbetrieb am Montag, den 25.05.2020 wieder auf. Da wir nur mit einer beschränkten Gruppengröße trainieren dürfen, werden wir die Trainingszeiten anpassen. Außerdem ist es unerlässlich die Einteilung der Gruppen genau zu planen, daher bitten wir um rechtzeitige Absprachen mit den Trainiern. Nur so können wir allen gerecht werden und jedem Karateka das Training ermöglichen.

Da wir vorerst nur unter freiem Himmel trainieren können, müssen wir spontan und flexibel auf die Wetterlage reagieren. Wir bitten dies zu beachten und rechtzeitig vor dem Training einen Blick in unsere Informationskanäle zu werfen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse uns eine Nachricht!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.