+49 (7634) 50 82 98

Jahresrückblick 2017

Das Jahr ist nun fast vorüber. Es ist Zeit kurz inne zu halten und zurück zu blicken auf ein wunderbares Jahr 2017! Ein Jahr voller unvergesslicher Ereignisse!

Als wir uns am 19. Dezember 2016 zu siebt trafen wollten wir uns lediglich unseren kleinen, bescheidenen Wunsch erfüllen, miteinander Karate und Selbstverteidigung zu üben, ohne dabei einen Leistungsgedanken zu haben. Jeder sollte bei uns in der Lage sein, am Training teilnehmen zu können, Spaß zu haben und ganz nebenbei noch etwas Gutes für seine Gesundheit und Fitness tun können. So wurde der Budo-Club Rheintal e.V. geboren. Der Weg von der Gründung bis zur Eintragung als gemeinnütziger Verein wurde uns geebnet durch viele tolle Unterstützer, die uns auch heute noch zur Seite stehen.

Dann war es so weit! Am Donnerstag, den 02. Februar 2017 starteten wir unser erstes Training! Dank der großzügigen Unterstützung der Gemeinde Eschbach konnten wir gleich zwei Trainingstage für alle unsere gewünschten Gruppen anbieten. Zum ersten Training erwarteten wir eigentlich nicht viele Teilnehmer. Als dann aber plötzlich 17 Karateka in der Halle standen, waren wir Trainer hellauf begeistert.

In den folgenden Wochen und Monaten wurden wir dann schnell mehr. In den beiden Abteilungen Karate und Selbstverteidigung tummeln sich mittlerweile insgesamt über 40 Vereinsmitglieder. Wir sind nun schon so viele, dass wir weitere Trainerinnen und Trainer beim Karateverband ausbilden lassen, damit keiner der Trainierenden zu kurz kommt. Aufgrund der gestiegenen Mitgliederzahl erhielt unser 1. Vorstand Patrick sogar die Prüfer-Lizenz des Karateverbandes Baden-Württemberg. Somit können wir vor Ort Gürtelprüfungen abnehmen und müssen keinen vereinsfremden Prüfer bestellen oder die Prüflinge woanders hinschicken.

Da wir es uns zum Ziel gemacht hatten, auch außerhalb des Trainings gemeinsam etwas zu unternehmen, unternahmen wir viele Ausflüge und nahmen an Events und Lehrgängen teil.
Unser Einsteiger-Lehrgang für Selbstverteidigung im März machte den Anfang. Werner Dietrich, Ausbilder für Gewaltschutztrainer und Selbstverteidigungslehrer kam extra aus Bruchsal zu uns, um Interessierten einen ersten Einblick in die Selbstverteidigung zu geben.
Es folgte unsere Wanderung am 01. Mai durch das Münstertal mit anschließendem Essen in der Linde.
Im Juli lud uns die Grundschule Eschbach ein, uns an ihrem jährlichen Sommerfest zu beteiligen. Nach einem gelungenen Auftritt vor Schülern, Eltern und Lehrern boten wir an einem eigenen Stand einen kleinen Mitmach-Parcours für die Kids und Informationen über uns und unser Training für die Eltern. Der Tag war ein großer Erfolg und brachte uns den Einwohnern Eschbachs als neuer Verein näher.
In den Sommerferien trafen wir uns zum Baden am Rhein, zum Billard-Spielen im Sportpark Freiburg, zum Sushi-Essen im Oishii in den Westarkaden Freiburg und zum Pizza-Essen im Peperoncino in Eschbach.
Im Laufe des Jahres nahmen unsere Mitglieder auch immer wieder an Lehrgängen und Fortbildungen teil, um auch mal andere Trainingsluft zu schnuppern.
Das absolute Highlight des Jahres bildete dann unsere Jahresfeier am 10. Dezember! Wir trafen uns im Laser Space Freiburg, um ein paar flotte Runden zu spielen. Dieses Event wird vielen noch lange in Erinnerung bleiben, denn es war einfach großartig!

Bei der Vereinsgründung hätten wir niemals gedacht, dass wir heute, ein Jahr später, bereits so viel zusammen erlebt und erreicht haben. Wir sind stolz und überglücklich, dass wir so viele geworden sind. Es ist für uns die Bestätigung, dass unser Konzept des Miteinanders und das Mitspracherecht aller Mitglieder der richtige Weg ist!

Wir wünschen allen gesegnete Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2018!
Eure Trainer Patrick und Steffi

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse uns eine Nachricht!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.